Wie Monde so silbern

-out-

wie monde so silbern klein.jpeg

Guten Tag liebe Blogger/Blog-Leser! Nach langer Zeit kommt nun auch endlich mal wieder eine Rezension mir und zwar zu Wie Monde so silbern ein Buch, welches ich als Rezensionsexemplar vom Carlsen-Verlag zugeschickt bekommen habe. Danke noch einmal an euch!💖🌈

-in-

Wie Monde so silbern

wie-monde-so-silbern

©Carlsen-Verlag| Wie Monde so silbern

Autorin: Marissa Meyer

Verlag: Carlsen-Verlag

Seitenzahl: 384 Seiten

Genre: Dystopie, Jugendliteratur, Märchen, Abenteuer und Roman

Altersbegrenzung: 12+

Preis (Taschenbuch): 9,99€ [D] 10,30 € [A]

ISBN: 978-3-551-31528-1

Inhalt
Cinder lebt mit ihren Stiefschwestern bei ihrer schrecklichen Stiefmutter und versucht verzweifelt, sich nicht unterkriegen zu lassen. Doch als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai in ihrer Werkstatt auftaucht, steht Cinders Welt Kopf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie auf dem großen Schlossball ihren Höhepunkt finden. Cinder schmuggelt sich dort ein und verliert mehr als nur ihren Schuh …

©Carlsen-Verlag| Wie Monde so silbern | Klappentext

 

Meine Meinung
Also, ich habe,bevor ich dieses Buch gelesen habe NUR Gutes gehört. Und ich muss sagen, ich bin immer noch ziemlich fassungslos😁 Diese Welt in der Zukunft hat mich absolut fasziniert und ich war beeindruckt davon, dass sich jemand so etwas ausdenken konnte! Besonders die Lunarier waren etwas neues und völlig anderes für mich, an die ich mich zwar erst gewöhnen musste, aber anschließend absolut begeistert von ihnen war!😍
Die Charaktere sind meiner Meinung nach ziemlich schön ausgearbeitet. Es gibt Cinder, die Hauptperson, die das „Aschenputtel“ darstellt. Sie lebt mit ihrer Stiefmutter und deren Töchtern in einem Haus und muss arbeiten, damit diese das Geld bekommen. Sie selbst ist eine Cyborg, besteht also zum Teil aus einem menschlichen und zum anderen Teil aus einem maschinell hergestelltem Körper, welchen sie absolut verabscheut und sie gegenüber anderen, Menschen, niedriger darstellen lässt. Cinder ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist nicht der typische Mädchenschwarm, sondern genau das Gegenteil und ich mag solche Personen einfach lieber😊
Dann gibt es noch die böse Stiefmutter, die Cinder mit erzogen hat, aber nach dem Tod ihres Mannes nicht damit klar kam und Cinder die Schuld an seinem Tod gab. Auch sie stellt die böse Stiefmutter aus dem Märchen perfekt dar und ich hab sie zwar verständlicher Weise nicht gemocht, aber auf eine gewisse Weise ist sie mir doch ans Herz gewachsen😇
Die beiden Stiefschwestern von Cinder sind komplett unterschiedlich. Die eine, das Ebenbild ihrer Mutter, und die andere ein total liebes 14-jähriges Mädchen, welches zudem Cinders einzige menschliche Freundin ist. Erste habe ich verabscheut, sogar noch mehr als ihre Mutter. Denn dieses Mädchen hatte meiner Meinung nach einfach gar keinen Grund so verbittert zu sein! Klar, ihr Vater ist gestorben, aber es war ja auch der Vater ihrer Schwester und diese ist genau das Gegenteil von ihr!🙁 Sie ist zart, aber selbstbewusst und verurteilt Cinder nicht dafür, dass sie ein Cyborg ist. Man hat sie sofort gerne, weil sie mit ihrer lebensfrohen Art einfach das Herz jedes Menschen (Lunarier, Cyborg, Droiden) erobert. Die zwei Schwestern verkörpern jeweils Gegensätze und sind sehr schön ausgearbeitete Charaktere!
Dann gibt es da noch den Prinzen… Aus dem bin ich bis heute ehrlich gesagt nicht besonders schlau geworden😁 Er hängt sehr an seinem Vater und fühlt sich selbst irgendwie nicht fähig dazu die Rolle des Kaisers zu übernehmen. Trotz allem schein er ein ganz netter Kerl zu sein und ich hätte mich gefreut, mehr über ihn zu erfahren.
Den Schreibstil von Marissa Meyer habe ich als sehr angenehm empfunden. Er liest sich flüssig lesen und ich hatte absolut keine Probleme, längere Lesepausen oder gar keine Lust auf dieses Buch.
Insgesamt der Inhalt der Geschichte ist sehr fantasievoll. Ich liebe den Gedanken dahinter, dass dieses Buch „Aschenputtel“ in der Zukunft sein soll und finde es wurde wirklich ziemlich gut umgesetzt. Alle wichtigen Charaktere sind enthalten, außerdem wurden noch andere Sachen in die Geschichte eingefügt, die nichts mit dem eigentlichen Märchen zu tun haben. Zum Beispiel die Lunarier oder die blaue Pest, eine Krankheit, die das Land heim sucht. Dies finde ich ist wirklich gut gemacht, sodass es auch neue Punkte gibt und das Ende ist auch wirklich gelungen! Anders, als man erwartet, ein kleines bisschen offen, aber ein guter Schluss dieses Buches.
Um zu den negativen Punkten zu kommen, ist hier einmal ein kleiner Schlussstrich😏
Also, was ich ein kleines bisschen schade fand, war, dass das Ende und die „Offenbarung“ ziemlich vorhersehbar war. Ich wusste es schon ab Seite 100, was mir zwar nicht den Lesespaß verdorben hat, aber das Ende auch dann nicht mehr wirklich eine Überraschung für mich war.
Ebenfalls hatte ich mir erhofft, dass die Beziehung zwischen Cinder und dem Prinzen eine größere Rolle spielt, da das Ende in diesem Fall ziemlich offen war und ich nicht weiß, wie es in den nächsten Teilen, die ja dann von anderen Personen handeln, weitergehen soll. Das fand ich schade, aber sonst kann ich nur sagen, echt ein gelungenes Buch!😊😍♥

Fazit
Insgesamt erzählt Marissa Meyer in diesem Buch eine schöne Geschichte über die Liebe, das Leben und dass es nicht schlimm ist, anders zu sein. Die kleinen negativen Punkte, welche ich oben genannt habe, führen dazu, dass es trotz dieser wunderbar ausgearbeiteten Charaktere, dem flüssig zu lesenden Schreibstil und dieser grandiosen Idee mit dem Märchen im Hintergrund, leider nur 4 Sterne von 5 gibt.🌟🌟🌟🌟

Zusatz
Weitere Informationen zu den Luna-Chroniken indet ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s